Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die Pflege:

Ab wann können Sie die Pflege übernehmen?

Sofort!

Muss ich Fristen einhalten, wenn ich mich für einen anderen Pflegedienst entscheide oder keine Pflege mehr benötige?

Nein!

Kommt immer die gleiche Pflegekraft?

Die Kontinuität unseres Personals ist sehr hoch. Wir versprechen Ihnen jedoch nichts, was wir nicht halten können. Unsere Mitarbeiter arbeiten häufig wechselweise im Früh- und Spätdienst, werden manchmal krank und haben einen legitimen Anspruch auf Urlaub.

Wie lange dauert es von der Antragstellung auf Leistungen der Pflegeversicherung bis zur Einstufung?

Der Gesetzgeber schreibt ab dem 01. Juli 2008 einen Entscheidungszeitraum von maximal 5 Wochen bis zum Bescheid der Pflegekasse vor. Unsere langjährige Erfahrung hilft uns, schon im Rahmen des Erstgespräches das für Sie aus diesem langen Bearbeitungszeitraum entstehende Kostenrisiko zu minimieren. Vor, während und natürlich auch im Anschluss des Bearbeitungsprozesses erhalten Sie kompetente Unterstützung durch unsere Pflegekräfte. WICHTIG: Die Kostenübernahme durch die Pflegekasse erfolgt rückwirkend ab dem Tag der Antragstellung!

Welche Kosten entstehen mir, wenn ich Ihre Beratung in Anspruch nehme?

Unsere Beratung ist für Sie kostenlos!

Durch ein akutes Ereignis benötige ich ambulante Pflege. Was muss ich tun?

Anruf genügt! Unsere Planung Ihrer ambulanten Versorgung beginnt z.B. schon während Ihres Krankenhausaufenthaltes. Wir nehmen ggf. Kontakt zur Station, dem behandelnden Arzt und Ihrem Hausarzt sowie zum Sozialdienst des Krankenhauses auf und treffen uns gerne mit Ihren Angehörigen an Ihrem Bett, um den reibungslosen Übergang und dauerhaften Aufenthalt in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu planen. Die Sorge, nicht länger im eigenen Haushalt bleiben zu können, verflüchtigt sich rasch, wenn die Entlassung und Pflege gut vorbereitet sind.

Kann ich meine Versorgungszeiten wählen?

Wir sind immer bemüht, unsere Einsatzzeiten auf Ihren Lebensalltag, Ihre Bedürfnisse und Gewohnheiten abzustimmen. Durch intelligenten und flexiblen Mitarbeitereinsatz finden wir in der Regel eine Lösung.

Sind die Mitarbeiter immer pünktlich?

Bedingt durch die Versorgung von Menschen oder veränderten Straßenverkehr können immer spontane Abweichungen entstehen, die gewisse Toleranzzeiten erforderlich machen. Dies bedeutet, dass Sie mit einer Abweichung von der geplanten Einsatzzeit rechnen müssen. In diesem Falle werden Sie informiert.

Welche Qualifikation haben die Mitarbeiter?

Unsere Mitarbeiter verfügen grundsätzlich über eine staatlich anerkannte Pflege-Qualifikation, sind durch regelmäßige Fortbildung auf dem neuesten Stand der Pflegewissenschaft und werden dementsprechend eingesetzt. Unser Team besteht aus:

• examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/in

• examininierte Altenpfleger/in

• examinierte Krankenpflegehelfer/in

• examinierte Altenpflegehelfer/in

• examinierte Arzthelfer/in

Unterstützen Sie mich auch, wenn ich die Pflege selbst übernehme?

Selbstverständlich

Wozu dient der Pflegeberatungsbesuch?

Den Pflegeberatungsbesuch nach § 37 Abs.3 SGB Xl hat der Gesetzgeber vorgeschrieben, um den Pflegezustand zu kontrollieren. Wir sehen in diesem Besuch vielmehr die Möglichkeit, Ihnen in Ihrer oft schwierigen Pflegesituation Hilfestellung zu geben und gegebenenfalls an Fachleute zu vermitteln.

Kann ich einzelne Einsätze absagen oder bestellen?

Selbstverständlich können Einsatztermine abgesagt oder zusätzlich bestellt werden. (z.B. bei Familienfeiern, Arztterminen, Verwandtenbesuchen etc.) Wir bitten Sie allerdings um rechtzeitige Information an unsere Planungsabteilung. Grundsätzlich verfolgen wir die Zielsetzung der mobilisierenden Pflege.

Wie häufig können Sie mich täglich versorgen?

Die Einsatzzahl ist immer abhängig vom individuellen Pflegebedarf. Dieser Bedarf kann dazu führen, dass wir bis zu 6 mal täglich zu Ihnen kommen.

Kann ich zu Hause bleiben oder muss ich ins Heim?

Durch unsere langjährige Erfahrung (seit 1996) in der ambulanten Pflege können wir feststellen, dass mit entsprechender Vorbereitung und Planung auch Menschen mit schwersten Krankheitsbildern zu Hause versorgt werden können. An die Grenzen stößt die häusliche Pflege häufig dann, wenn eine erhebliche demenzielle Veränderung bei erhöhtem Bewegungsdrang vorliegt und eine Fremd- oder Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann.

Wie sind Sie erreichbar?

Unter der Telefonnummer: 02462 / 4209 können Sie uns zu jeder Zeit erreichen.

© 2009-2017 | Pflegedienst Reischert - Ambulante Senioren- und Krankenpflege