Moderne Wundversorgung

Viele ambulante Pflegedienste bieten genauso wie wir eine gute Pflege. Das gehört zu einer qualitätsgerechten Pflegeleistung einfach dazu. Das wird erwartet. Nicht immer selbstverständlich ist jedoch eine professionelle und moderne Wundversorgung.

Patienten werden heute immer früher aus dem Krankenhaus entlassen. Die vollständige Wundheilung nach chirurgischen Eingriffen erfolgt daher oft in der häuslichen Umgebung. Dies erfordert eine besondere Sorgfalt bei der Wundversorgung. Zudem werden auch ältere Menschen, z.B. im Rahmen einer Diabeteserkrankung, verstärkt mit besonders hartnäckigen und chronischen Wunden konfrontiert.

In Deutschland leiden etwa 4 Millionen Menschen an chronischen Wunden, zum Beispiel an:

  • offenen Beinen
  • Ulcus Cruris
  • diabetische Fußsyndrom

 Chronische Wunden verursachen Beschwerden und Schmerzen.

Hauptursachen für chronische Wunden sind meistens Stoffwechselkrankheiten (vor allem Diabetes), Infektionen, ein geschwächtes Immunsystem und mechanische Belastung, z. B. das so genannte „Wundliegen“ (Dekubitus).

Moderne Wundversorgung

Lange Zeit glaubte man, dass eine Wunde am besten heilt, wenn sie an der Luft trocknet und Schorf bildet. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse beweisen, dass ein feuchtes Wundmilieu optimal für die Heilung ist. Benutzte man früher meist Salbenverbände, so gibt es heute moderne Verbandsstoffe wie Schaumverbände, Alginat (Braunalgen), Hydroaktivverbände.

Wir versorgen Menschen mit chronischen Wunden fachgerecht kompetent und bedarfsgerecht in Ihrem Zuhause. Die entsprechende Wundtherapie wird mit dem behandelten Arzt besprochen und der geeignete Wundverband ausgewählt, denn Schmerzen, Wundabsonderung, Wundgeruch und die Einschränkung in der Mobilität führen zu Beeinträchtigung der Lebensqualität.

Vorteile

Bei der feuchten Wundversorgung mit modernen Verbandsstoffen wird in allen Wundheilungsphasen ein günstiges feuchtes Wundmilieu geschaffen und aufrechterhalten, in dem optimale Heilungsbedingungen bestehen. Verbandswechsel müssen nicht mehr unbedingt täglich erfolgen und es gibt kein Ankleben mit der Wunde – wodurch Schmerzen vermieden werden können.

Expertenstandard

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege ( DNQP) hat einen Expertenstandard zur Pflege von Menschen mit chronischen Wunden entwickelt.

Dieser ist für uns als Pflegefachkräfte bindend.
Als Ansprechpartner für Ärzte und Patienten steht die zertifizierte Wundberaterin Beate Reischert zur Verfügung.

Kategorie:  Pflege & Medizin , Pflegeblog
Schlagwörter:

© 2009-2017 | Pflegedienst Reischert - Ambulante Senioren- und Krankenpflege