Pflegeberatung

»Pflegeberatung

Bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit hat jeder Anspruch auf Leistungen der Kassen. Welche Kassen für welche Leistungen zuständig sind und wie viel bezahlt wird, ist aber nicht immer leicht zu durchschauen. Sprechen Sie uns an, wir kennen uns mit den gesetzlichen Regelungen aus.

Wir beraten Sie eingehend und kostenfrei zu allen Erstattungsansprüchen der Pflegekasse und Krankenkasse im Rahmen der häuslichen Pflege. Wie unsere Versorgung in Ihrem konkreten Fall aussehen kann, besprechen wir gerne und unverbindlich mit Ihnen persönlich. Denn unsere Leistungen sind so individuell, wie die Person, die wir pflegen.

»Beratungseinsatz nach §37 Abs. 4

Sind Sie pflegender Angehöriger?

Dann ist Ihnen sicher bekannt, dass die Krankenkassen in gesetzlich vorgeschriebenen Zeitabständen einen Beraterbesuch fordern. Grundsätzlich handelt es sich hierbei nicht um eine Kontrolle. In den Beratungseinsätzen werden Fragen, die in der realen Pflegesituation entstanden sind beantwortet, weitere Hilfen im Rahmen der Pflegeversicherung angesprochen und eventuelle Gesetzesänderungen angesprochen.

Hierzu zählen:

  • Den möglichen Einsatz von Pflege und Hilfsmitteln
  • Sinnvolle Maßnahmen der Wohnungsanpassung
  • Sicherheitsvorkehrungen im häuslichen Bereich
  • Inanspruchnahme von Leistungen der häuslichen Pflege oder anderer Betreuungsangebote, der Kurzzeitpflege und der Verhinderungspflege
  • Leistungen der medizinischen Rehabilitation
  • Einschaltung des behandelnden Arztes
  • Die richtige Einstufung in Pflegestufen

Für die Pflegebedürftigen der Pflegestufen 1 und 2 wird ein halbjährlicher Einsatz gefordert, in Pflegestufe 3 besuchen wir die Pflegebedürftigen nach Gesetzesvorgaben vierteljährlich.

Die Kosten für den Beratungseinsatz übernimmt Ihre Pflegekasse!

 

© 2009-2017 | Pflegedienst Reischert - Ambulante Senioren- und Krankenpflege